mediaffairs Logo

DSGVO – Die Datenschutzgrundverordnung – eine große Chance

Kategorie: mediaffairs

DSGVO – Die Datenschutzgrundverordnung – eine große Chance

Die Datenschutzgrundverordnung kurz DSGVO vereinheitlicht die international bislang sehr unterschiedliche Behandlung von Datenerfassung und Datenverarbeitung. Das bedeutet für viele Unternehmen einen Mehraufwand, bietet aber auch eine große Chance. mediaffairs hilft Ihnen, diese zu ergreifen und Ihren Vorteil aus den Neuerungen zu ziehen.

DSVGO, die Datenschutzgrundverordnung dient zunächst dem Schutz der EU-Bürger. Sie regelt das Verarbeiten aller Informationen, die sich auf identifizierbare Personen beziehen. Jede identifizierbare Person soll wissen, wem er warum das Einverständnis gibt, seine Daten zu verarbeiten, und jeder soll wissen, dass er seine Einwilligung jederzeit zurückziehen kann. Weiter dürfen die erfassten Daten nur in direktem Zusammenhang mit dem jeweiligen Zweck stehen. Das klingt nach Hürde, ist es aber nicht. Vielmehr ergibt sich hier für den Marketer die Chance, durch Transparenz und Klarheit Vertrauen zu gewinnen und eine langfristige Kundenbindung aufzubauen, „der Beginn einer wunderbaren Freundschaft“.

Bislang gab es im europäischen Vergleich für die internationale Konkurrenz deutliche Wettbewerbsvorteile, weil sie im Erfassen und Verarbeiten von personenbezogenen Daten weniger bis gar nicht beschränkt waren. Mit der neuen DSVGO ist diese Zeit vorbei: Sie macht Ihr Unternehmen dadurch international konkurrenzfähiger. Für Sie verändert sich dabei nicht viel, denn jede personenbezogene Datenverarbeitung war hierzulande verboten und bleibt es auch weiterhin. Es sei denn, dass die betroffene Person, dem Verarbeiten der persönlichen Daten zustimmt. Diese Einwilligung muss als solche klar erkennbar sein und darf jederzeit widerrufen werden.

Weitere Ausnahmen laut DSVGO sind die Datenerfassung und – verarbeitung bei Vertragserfüllung und – ganz wichtig – bei Wahren berechtigter Unternehmensinteressen. Übersetzt heißt das ‚Grünes Licht‘ für Online-Marketer. Wer Online-Marketing betreibt hat ein grundlegendes Interesse an personenbezogenen Daten und an deren Verarbeiten. Oder anders: Direktwerbung kann ein berechtigtes Interesse des werbenden Unternehmens darstellen. Das Regelwerk der DSVGO fügt hinzu, dass das Unternehmerinteresse nicht das Interesse der betroffenen Person überwiegen darf.

Was ist also zu tun?

Prüfen Sie Ihren Status Quo. Wo erfassen Sie wie personenbezogene Daten? Prüfen Sie auch juristisch, ob sich Ihre Form der Datenerfassung mit der neuen DSGVO vereinbaren lässt und passen Sie sie dementsprechend an. Seien Sie darauf vorbereitet, dass Sie Ihrer Zielgruppe jederzeit detailliert Auskunft über die erfassten und verarbeiteten Daten geben können. Woher kommen die Daten? Wie verarbeiten Sie sie? Wem werden sie eventuell weitergeleitet?

Eine gewissenhafte Bestandsaufnahme ist die beste Basis und verschafft Klarheit. Wenn Sie Ihrem Kunden kompetent und transparent Auskunft geben können, schafft das Vertrauen und legt den Grundstein für eine langfristige und erfolgreiche Beziehung.
Die neue Datenschutzgrundverordnung, DSVOG – nutzen Sie Ihre Chance! Mediaffairs steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Veröffentlicht am Dienstag, der 5. Juni 2018 at 19:34 | Kategorie: mediaffairs

Zur Blogübersicht