mediaffairs Logo

Conversion Optimierung – Auf dem Weg zu 100 Prozent

Kategorie: mediaffairs

Würde jeder Webseiten-Besucher mit einer Transaktion abschließen, wäre die maximale Conversion Rate erreicht und der verantwortliche Marketer könnte sich anderen Aufgaben zuwenden. Doch die Realität sieht in der Regel anders aus. Das Verhältnis zwischen Visits und den erwünschten Registrierungen, Buchungen oder Kaufabschlüssen (Conversions) lässt sich immer noch verbessern. Die Möglichkeiten der sogenannten Conversion Optimierung sind dabei vielseitig.

Der Traffic auf Ihrer Website stimmt, aber bei den Abschlüssen/Conversions ist noch Luft nach oben? Die Conversion Rate (CR) bewegt sich trotz wachsender Besucherzahlen auf einem unzufriedenstellenden Niveau? Dann ist es Zeit, die Qualität der Website auf den Prüfstand zu stellen und die Quote der Transaktionen durch gezielte Korrekturmaßnahmen zu erhöhen. Diese Maßnahmen, die Conversion Optimierung, sind ein wichtiger Teilbereich des Online Marketings, um die betriebswirtschaftlichen Ziele von Online-Unternehmen zu realisieren. Dafür ist es wichtig, zu erkennen, an welcher Stelle und warum sich die Besucher einer Website für einen Abbruch vor Abschluss entscheiden oder die Seite verlassen.

Zunächst gilt es zu prüfen, wie der Webauftritt generell aussieht? Der erste Eindruck ist wie in vielen Lebensbereichen oft der entscheidende. Folgt der User zum Beispiel dem Ergebnis-Link einer Suchmaschine, so muss die Landing-Page direkt überzeugen und Relevanz vermitteln. Sie verspricht dem Suchenden im optimalen Fall, dass er auf dieser Website fündig und kompetent zum Ziel weitergeleitet wird. Jede Hürde muss weichen, jede Ablenkung verschwinden, damit der User schnell und einfach zum Abschluss gelangt. Mitentscheidend sind auch Layout und Design des Webauftritts und natürlich die Inhalte. Zusätzlich geben Gütesiegel Sicherheit und unterstützen den professionellen Eindruck. Bewertungen von anderen Usern stellen die Vorteile des Produkts klar und deutlich heraus.

Ist der Weg zur Conversion soweit bereitet, bieten sich die Möglichkeiten der gängigen Verkaufsmechanismen wie beispielsweise Sonderangebote und Limitierungen. Durch Verknappen wird der User zur Transaktion ge- und verführt. Dabei wird er genau beobachtet und sein Verhalten analysiert. Steigt er zwischendurch aus, gilt es zu prüfen, an welcher Stelle und warum. Wo liegt die Schwachstelle im Conversion-Prozess? Ist sie gefunden, werden Alternativen kreiert und in verschiedenen Verfahren getestet. So können User zum Beispiel auf unterschiedlich gestaltete Seiten geleitet und die Ergebnisse miteinander verglichen werden. Dem Testergebnis folgt die Korrektur und im optimalen Fall die erwünschte Verbesserung der Conversion Rate.

Die Conversion Optimierung ist ein weites Feld und folgt einem klaren Ziel, den Umsatz zu steigern, sich der hundertprozentigen Conversion Rate zu nähern.

Mediaffairs berät sie gern.

Veröffentlicht am Montag, der 3. September 2018 at 10:22 | Kategorie: mediaffairs

Zur Blogübersicht