mediaffairs Logo

Re-Targeting – Ein Wiedersehen, das Freude macht 

Kategorie: mediaffairs

https://www.mediaffairs.de

Re-Targeting ist ein Instrument des Online Marketings, das die Besucher einer Website kategorisiert und auf ihrem Weg durchs Internet gezielt mit Werbung anspricht. Reminder und spezifizierte Angebote stützen das Branding oder fördern eine Conversion. Für das Marketing heißt das vor allem, richtig Maß zu halten.

Ein User besucht Ihre Website. Er zeigt Interesse an Ihrem Angebot. Doch dann verlässt er die Seite ohne einen Abschluss getätigt zu haben. Fürs Erste scheint dieser potentielle Kunde verloren. Möglicherweise wurde er aber nur abgelenkt oder in seiner Aktion ungewollt unterbrochen. Re-Targeting heißt die Maßnahme des Online Marketings, die Ihnen den Besucher zurückbringen soll. Sie ruft ihm Ihr Angebot erneut ins Gedächtnis, beispielsweise in Form von Werbebannern, die ihn auf seinem weiteren Weg durch das Internet begleiten. Er sieht die Werbung und erinnert sich. Im besten Fall kehrt er daraufhin zurück auf Ihre Website, zurück zum Ziel (Target) und holt den Abschluss nach. 

Re-Targeting funktioniert über sogenannte Cookies, kleine Pixel im Quellcode einer Internetseite. Weisen Sie die User auf die Verwendung von Cookies hin, fragen Sie sein Einverständnis ab. Willigt er ein, lädt er sich mit Besuch der entsprechenden Seite automatisch die Pixel herunter und wird als möglicher Interessent auf einem Adserver gespeichert. Markierte User können kategorisiert und je nach Kampagne gezielter mit Werbung angesprochen oder auch aus einer Kampagne ausgeschlossen werden. Zum Beispiel brauchen bei einer Branding-Kampagne Bestandskunden nicht erneut angesprochen werden. Sie vermeiden so Streuverluste, senken Kosten (beispielsweise des RealTimeBiddings) und schützen sich vor Reaktanz der Besucher. 

Grundsätzlich sollte beim Re-Targeting beachtet werden, dass lediglich die User in den Fokus genommen werden, die zuvor auf der Website unterwegs waren. Dabei ist es wichtig, die Intention des Nutzers richtig einzuschätzen und sein Surfverhalten genau zu analysieren. War sein Besuch nur flüchtig oder hat er schon stärkeres Interesse gezeigt, indem er vertiefende Details wie Versanddaten abgerufen hat? Stimmen Sie Ihren Werbeeinsatz auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Besucher ab. Re-Targeting lässt sich sowohl im stationären Internet als auch auf mobilen Endgeräten nutzen. Mit Frequency Capping verhindern Sie, dass User zu häufig mit der gleichen Werbeeinblendung kontaktiert werden und ein Ermüdungs- oder Ablehnungseffekt auftritt.

Re-Targeting – wenn kein User verloren gehen soll. Mediaffairs berät Sie gern.

Veröffentlicht am Dienstag, der 16. April 2019 at 11:41 | Kategorie: mediaffairs

Zur Blogübersicht